Veranstaltungshinweis

Sa 23.06.2018 14:30 Uhr
Religiöse Orte in und um Hamburg VII

Besuch der „Russischen Kirche des heiligen Prokopij“

Treffpunkt: Hagenbeckstr. 10 direkt vor der Prokop-Kirche in Stellingen

Wenn im Oktober diesen Jahres die Gründung der Christengemeinschaft in Russland bevorsteht, mag dies ein willkommener Anlass sein, sich einmal mit der russischen Orthodoxie zu beschäftigen. In Hamburg gibt es dazu reichlich Gelegenheit: gleich drei russisch-orthodoxe Kirchen gibt es hier, eine davon ist die Kirche des heiligen Prokopij in Stellingen, die seit 1961 mit ihren Zwiebeltürmchen und Glockengiebel im sogenannten Nowgoroder Kirchenbaustil weithin sichtbar das Stellinger Stadtbild prägt. Die Gemeinde der Prokop-Kirche selbst gibt es bereits schon seit 1902: zunächst ansässig in Pöseldorf, erhielt die Gemeinde 1961 zum Ausgleich für einen geplanten Schulbau im Mittelweg Bauland in Stellingen. Die Kirchenweihe erfolgte nach vierjähriger Bauzeit 1965.

Wir wollen den unter Denkmalschutz gestellten Kirchenbau, die russische Orthodoxie und das Gemeindeleben einmal etwas näher kennen lernen. Dazu haben wir im freiem Gespräch mit dem Erzpriester Herrn N. Wolper Gelegenheit.

Was bedeutet „orthodox“ (griechisch für „rechtgläubig“) eigentlich genau? Was soll sich in der z. T. über zwei Stunden dauernden „Göttlichen Liturgie“ (Eucharistiefeier) wesentlich ereignen? Können auch nichtorthodoxe Christen diese Liturgie mitfeiern und die heilige Kommunion empfangen? Welche Bedeutung spielt der Gesang des Chores? Warum sind keine weiteren Musikinstrumente zugelassen?

Orthodoxe sind nicht nur hörende sondern besonders schauende Menschen. Das Evangelium des Lichtes, das Johannes-Evangelium (Joh. 1, 46-51) spielt daher eine große Rolle in der Orthodoxie. Was hat dies z. B. mit der Ikonenverehrung und der Ikonostase (Ikonen-geschmückte Wand zwischen Altar und Kirchenschiff) zu tun? Verbirgt diese Wand etwas, oder offenbart sie vielmehr eine Grenze zwischen den Welten? Und wie lebt sich das slawische Kirchenjahr mit dem julianischen Kalender in einer Umgebung, die sonst nach dem gregorianischen Kalender orientiert ist? Wie gestaltet sich das Gemeindeleben mit Chor und Schwesternschaft? Und überhaupt: orthodox als deutsch-sprachiger Christ, geht das? Diese Fragen wollen nur eine Anregung bieten und neugierig machen auf unsere kleine Exkursion.

Wir treffen uns am Sonnabend, den 23.06. um 14:30 Uhr Hagenbeckstr. 10 direkt vor der Prokop-Kirche, gut zu erreichen mit der U-Bahn U2 “Lutterothstraße“ (von dort sind es knapp 3 min. Fußweg). Verbindliche Anmeldungen gehen bitte bis zum 17.6. bei Gerrit Balonier ein (040-18141851 oder gerrit@balonier.net oder persönlich).

Ich hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben und freue mich wie immer über eine rege Beteiligung und spannende Begegnungen!
Michael Malert

Veranstalter: Die Christengemeinschaft in Hamburg-Mitte


« zurück

Suchoptionen

Zeitraum
Region
Veranstaltungskategorie
Stichwort

Ausstellungen


So 02.09. 12:00 Uhr - So 28.10.2018

Ausstellung zur Michaeli-Tagung | Kaspar Hauser - Der Schatzhüter | : Zeige deine Wunde
Bilder von Silvia Roedler, Bad Nauheim
Veranstalter: Die Christengemeinschaft in Herdecke
weiterlesen...


So 16.09. 11:15 Uhr - So 18.11.2018 11:15 Uhr

KULTURFONDS: "Taglichtrot "
Malerei und Farbradierungen, Ausstellung von Sabine Vosseler-Waller
Veranstalter: Die Christengemeinschaft in Göppingen
weiterlesen...


So 07.10. - So 25.11.2018

Worte
Poetische Bilder von Dorothea Hornemann
Veranstalter: Die Christengemeinschaft in München-West
weiterlesen...


So 07.10. 11:30 Uhr - Di 27.11.2018

Rüdiger Kupke – Bilder aus dem Süden – Drucke
Die Motive entstammen Reisen in südliche Länder. | Der Künstler spricht zu seinen Arbeiten bei der Ausstellungseröffnung am 07.10., 11:30 Uhr
Veranstalter: Die Christengemeinschaft in Hamburg-Mitte
weiterlesen...


So 21.10. - Fr 23.11.2018

: Ausstellung von Gerhard Reiß
Vernissage am 21.10., 11:30 Uhr - Einführung von Edgar Spittler - Musik: Samuel Weilacher, Cello
Veranstalter: Die Christengemeinschaft in Stuttgart-Sillenbuch/Riedenberg
weiterlesen...


So 28.10.2018 11:20 Uhr - So 20.01.2019

Kunst in der Kirche: Georgische Impressionen
Fotos aus Georgien von Dr. Otto Ulrich.
Veranstalter: Die Christengemeinschaft in Heidelberg
weiterlesen...


So 18.11.2018 11:15 Uhr

Vernissage der Ausstellung | Wenzel Ziersch: „Aus Wort wird Bild | 2018“
Bilder aus Schrift
Veranstalter: Die Christengemeinschaft in Stuttgart-Mitte
weiterlesen...


So 02.12.2018 11:30 Uhr - So 27.01.2019

Impressionen in Blau – Aquarellbilder von Inken Strauß
Einführung von Christian Scheffler | Es spielt das Blockflötentrio T´Andernac | im Gemeindefoyer
Veranstalter: Die Christengemeinschaft in Hamburg-Mitte
weiterlesen...