Johanni - Sommer 2024

                                                                                                                                                                Esslingen, im Juni 2024

 

Liebe Gemeinde,

 

das pfingstliche Erwachen bringt mit sich die Frage an uns: „Was wirst du jetzt mit deiner Erkenntnisfähigkeit tun?“

Die göttliche Welt schaut auf die Menschheit erwartungsvoll, und gleichzeitig lässt uns frei „dasjenige wollen zu können,

was wir wollen“.

Nach Pfingsten beginnt der liturgische Teil des religiösen Jahres, wo die Tätigkeit auf die Menschheit übergeht. Drei große

Momente durchwandern wir dann: die Johannizeit, die Zeit zwischen Johanni und Michaeli, und die Michaelizeit. Der Weg

geht von der johanneisch-moralischen Selbsterkenntnis dann durch zehn Entwicklungsschritte (dieses Jahr nur neun)

auf das Erwachen des michaelischen Opferwillens zu.

Die zehn, bzw. neun, Entwicklungsschritte fangen mit dem Bekenntnis an: „Du bist der Christus“ (Mk 8). Es folgen Lehrgespräche, Begegnungen, Heilungen, Apostelsendungen bis die große Erweckung (Jüngling zu Nain, Lk 7) möglich wird.

Möge dieser Weg unseren Sommer begleiten und inspirieren.

 

Mit herzlichen Grüssen auch im Namen von

Sabine Silberhorn,

Mariano Kasanetz