Gemeindehaus HH-Harburg, Anfang Mai 2020
Gemeindehaus HH-Harburg, Anfang Mai 2020
Vortrag

Die Christengemeinschaft auf dem Weg zu sich - Schatten der Vergangenheit und Gaben der Gründung

Vortrag von Frank Hörtreiter, Pfarrer i.R.

DIE CHRISTENGEMEINSCHAFT AUF DEM WEG ZU SICH SELBST. Schatten der Vergangenheit und Gaben der Gründungszeit. Jugendbewegung, Nationalsozialismus und Kalter Krieg
Vortrag von Frank Hörtreiter am 22. Oktober, 20 Uhr
Die Christengemeinschaft ist 1922 angetreten mit der Hoffnung vieler, sie werde als die Kirche des Jo
hannes die andern Kirchen (des Petrus und Paulus) ablösen. Das ist so nicht eingetreten. Anderer
seits ist sie innerlich lebendig und noch lange nicht in ihren Impulsen ausgeschöpft. Angesichts der bald erreichten hundert Jahre wird Frank Hörtreiter (emeritierter Pfarrer in Hannover und Öffentlich
keitsbeauftragter der CG) nach den „Eierschalen“ fragen, die heute entbehrlich sein könnten, und den zukünftigen Möglichkeiten. Solch ein Blick kann nur gelingen, wenn er auch die Jahre vor und nach dem Verbot (1941 45) einschließt, also den Nationalsozialismus und den Kalten Krieg.

Ort: Die Christengemeinschaft in Hamburg-Harburg

Weitere Veranstaltungen der Gemeinde in Hamburg-Harburg

Ausstellung

viva vivendis

Ort: Die Christengemeinschaft in Hamburg-Harburg
Gespräch

Religionselternabend in der Gemeinde

Ort: Die Christengemeinschaft in Hamburg-Harburg
Vortrag

Mitten im Leben - Die Christengemeinschaft im Zeitgeschehen von 1922 bis heute

Ort: Die Christengemeinschaft in Hamburg-Harburg