Ausstellung

„Die Welt in Bewegung“

Bilder von Paul Steffen

Die so genannte Corona-Krise hat meine Kreativität wieder beflügelt und mir einen altbekannten aber lange Zeit brach gelegenen Rückzugsraum für Meditation und Ruhe neu eröffnet. Wenn zu viel Unruhe und Spannung ist, brauche ich das. „Die Welt in Bewegung - und wir mittendrin“, so könnte das Projekt meiner Malerei heißen. Interessanter Weise ist nach beruflichen gesellschaftswissenschaftlichen Projekten über Gegenwarts- und Zukunftsfragen zu Klimawandel, Krieg und Frieden usw., in denen die Themen immer plastischer und vermeintlich deutlicher zu Tage traten, die Malerei immer ‚ungegenständlicher‘ geworden. Klar geblieben als Idee und Weg ist dabei, dass Menschen ohne Nächstenliebe im direkten Austausch, ohne spirituelle Suche im Jenseits der Theorien und Grenzerfahrungen und ohne Verwurzelung im gegenwärtig Materiellen, vom Müll bis zur Knospe, nicht richtig denken und weiterkommen können. Der Weg ist hier als Übung in Demut und zugleich im fröhlichen Spiel zu verstehen. Was habe ich für einen Begriff von Bewegung und vom Werden? Welchen Horizont finde ich in einer Formsuche in mir selbst? Welche Bilder bilden sich und wollen raus - für welche Realitäten oder vage Ahnungen? Einmal soll der letzte Blick eines Ertrinkenden im Mittelmeer sich mitteilen, danach nur eine Formsuche für mich und euch, die wir oft nur sehen und spüren können, was wir noch nicht genau wissen und verstehen. Paul Steffen

-
Ort: Johannes-Kirche | Johnsallee 15-17 | 20148 Hamburg

Weitere Veranstaltungen der Gemeinde in Hamburg-Mitte

Gespräch, Vortrag

„Ich bin der wahre Weinstock, ihr seid die Reben.“

Ort: Johannes-Kirche | Johnsallee 15-17 | 20148 Hamburg
Gespräch, Vortrag

„Ich gehe zum Vater“

Ort: Johannes-Kirche | Johnsallee 15-17 | 20148 Hamburg
Gespräch, Vortrag

„Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.“

Ort: Johannes-Kirche | Johnsallee 15-17 | 20148 Hamburg