Glasfenster - Engelmotiv - Aufbahrungsraum
Gespräch, Vortrag

"Erst haben wir den Großvater vergraben und dann gab es Eierkuchen"

Thematischer Abend zum Umgang mit dem Tod

mit Mandy und Matthias Haupt

 

„Der Tod. Ist für mich das Natürlichste von der Welt. Statt als absolutes Ende empfinde ich ihn als Tor zu einer Verwandlung unseres Seins - danach geht es in einer anderen Dimension weiter“

(Angela Fournes Bestatterin und Autorin des Buches „Den Tod muss man Leben“)

Es soll an diesem Abend also um das Natürlichste von der Welt gehen.

 

 

 

Weitere Veranstaltungen der Gemeinde in Jena

Sonstiges

Gedenken für die Verstorbenen

Konzert

Wiegen-Lieder zur Weihnacht