Gespräch, Sonstiges

Meditation zur Pfingst-Epistel

mit Antje Schmidt

Etwas ganz anderes erlebt man beim Wort „Entbehrung“ als z.B. bei „Hoffnung“. Diese tiefer liegende Ausstrahlungsebene der Worte - insbesondere derer, die im Eingangsgebet der Menschenweihehandlung je nach Festeszeit verschieden sind - soll hier durch Übungsschritte in die bewusste Aufmerksamkeit gebracht werden. Mit den gewonnenen Fähigkeiten kann man nach den Treffen mit wachem Sinn an die Menschenweihehandlung herantreten.


Antje Schmidt schult sich seit vielen Jahren im Umgang mit Wort und Meditation und in der Bildekräfteforschung.

 

-