Jugendtagung Juni 2021

Wie sehen wir die Welt?

Sehen lernen

Jugendtagung in der Christengemeinschaft in Kassel

24. – 27. Juni 2021

Wie sehen wir die Welt? Was ist dieses Sehen eigentlich? Und wer sind wir dabei: engagierte Teilnehmerin oder distanzierter Zuschauer? Oder ist alles nur optische Täuschung? Ausgehend von solchen Fragen wollen wir gemeinsam verschiedene praktische Beobachtungen und Experimente zum Sehen durchführen. Wir lernen dabei nicht nur überraschende optische Phänomene kennen, sondern erfahren gleichzeitig etwas über unser Sehen und darüber, welche Rolle unsere Aufmerksamkeit spielt – denn wer kennt das nicht: mit offenen Augen schlafen? Das Ziel unserer inhaltlichen Arbeit ist, uns die Fragen nach dem Sehen und seiner Bedeutung für uns durch eigene Erfahrungen und Erkenntnisse zu beantworten – und dadurch vielleicht ein neues Verhältnis dazu zu gewinnen. Wichtig ist uns, dies mit weiterführenden Fragen und Gedanken zu verknüpfen:

Was machen wir mit unseren Augen und was passiert mit ihnen in der heutigen Zeit? Wie sehen wir uns als Generation? Haben wir eine Aufgabe und wenn ja: worin besteht diese? Oder sehen wir die Welt nur als Zuschauende? Was genau bewirkt unser (Zu-)sehen? Sind wir tatsächlich die, welche die Welt bewegen? Allein, weil wir zusehen? Und passierten die Dinge auch, sähen wir nicht zu?

Prof. Dr. Johannes Grebe-Ellis, der an der Uni Wuppertal u.a. zu Farbenlehre forscht und Physiklehrkräfte ausbildet, wird uns dabei anleiten.