Donnerstag 17 Juni 20:00 Uhr
Ansicht Johanneskirche von Süden
Johanneskirche Blumenau
Vortrag

Der Kampf um die Zweite Auferstehung

Künstliche Intelligenz und Ätherischer Christus heute

Seit dem Beginn des vorigen Jahrhunderts ist weltweit in Menschenseelen die Wiederkehr des Christus im Ätherischen im Gange, die Parusie, die Wiederkunft des Herrn. Seither haben sich die Gegenmächte mehrfach gewaltig dagegen aufgebäumt in zwei Weltkriegen und im Kalten Krieg. Seit ungefähr 30 Jahren haben sie sich aber auf eine andere, subtilere und weitaus verheerendere Art gegen das Menschsein zusammengeschlossen. Vordem diente ihnen die Technologie zur Vernichtung der Leiber und der Lebensräume. Nun verwenden sie sie gegen die Seelen und das Ichgefäß des Menschen. Durch die Vermählung von Medien und Informationstechnologie greifen sie das Wahre, das Schöne und das Gute auf breiter Front an. Sie vernichten das Tatsachenvertrauen mit "alternativen Fakten", den Schönheitssinn mit Computergrafik und VR (Virtual Reality) und die moralische Kraft durch die erzwungene Bildschirm-Lähmung der sozialen Medien und Onlinekonferenzen.

Wie ist die Zweite Kreuzigung und wie die Zweite Auferstehung zu denken? Wie sind wir an dem lautlosen Kampf um die Menschenseele beteiligt? Was erwartet die Gottheit jetzt von uns, damit sie wieder erscheinen kann? Diesen Fragen wollen wir in Rede, Übung und Dialog für einen Abend nachgehen.

Sebastian Lorenz, Frankfurt

-
Ort: Johanneskirche München-West