Vortrag

Die Heilkräfte des religösen Lebens und die Erneuerung des sozialen Organismus

Alfred Wohlfeil, Stuttgart

Wie werden wir den drängenden sozialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht?

1919, nach dem Ersten Weltkrieg, ging von Stuttgart durch Rudolf Steiner eine Volksbewegung für die „Dreigliederung des sozialen Organismus“ aus, diese setzte sich für eine umfassende gesellschaftliche Neuordnung ein, die auf der Selbstbestimmung mündiger Menschen in allen Bereichen der Gesellschaft beruht: „Freiheit ist der Grundimpuls des geistigen Lebens, wo auf die Freiheit der individuellen menschlichen Fähigkeiten gebaut werden muss. Gleichheit ist der Grundimpuls des Staats- und Rechtslebens, wo alles hervorgehen muss aus dem Bewusstsein der Gleichheit der menschlichen Rechte. Brüderlichkeit ist das, was auf dem wirtschaftlichen Lebensgebiet herrschen muss im großen Stile...“ (Rudolf Steiner). Welchen Beitrag kann die christliche Erneuerungsbewegung zur Belebung der sozialen Grundimpulse leisten?

Alfred Wohlfeil

Ort: Die Christengemeinschaft in Augsburg

Weitere Veranstaltungen der Gemeinde in Augsburg

Sonstiges

Regionalversammlung in Bayern

Ort: Gemeinde Nürnberg
Gespräch, Sonstiges

Annäherung an die Vorangegangenen

Ort: Die Christengemeinschaft in Augsburg
Theater

Die Brücke von Stern zu Stern

Ort: Waldorfschule Augsburg