Wirtschaftliche Grundlage

 

Die Christengemeinschaft ist eine anerkannte Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie trägt sich finanziell ausschließlich durch freiwillige Beiträge und Spenden, sowie  Vermächtnisse ihrer Mitglieder und Freunde. Die Zuwendungen sind steuerlich absetzbar.